Schmolke-Shop

Felge: 45 mm Tubular Made in Germany!
Breite: 26 mm
Nabe: Extralite SL / SL-2 HDC-Ceramic
Kompatibilität: vorne 100 mm / hinten 135 mm, Schnellspanner  5 mm
Speichen: CX-Ray 2.0
Gesamtgewicht: 1145 g
Felgengewicht: ca. 365 g (pro Felge)

Modern selbst nach heutigen Standards. Ein echtes Allroundtalent!

Lieferzeitversprechen: Dein Laufradsatz wird in Konstanz von Hand aufgebaut und innerhalb von 2 Werktagen verschickt.

Optimierter V-Shape

Optimale Krafteinleitung von den Speichen über die Nippel in die Felge, leicht angestellte Flanken für verbesserte Aerodynamik – die Felge entfaltet ihre beste Performance mit 25 mm breiten Reifen. Die speziell optimierte Form reduziert die Anfälligkeit gegenüber Seitenwind und Böen, damit ist die Felge erste Wahl für eine ruhige Fahrweise bei diffusen Bedingungen

Felgenbreite

26 mm – die Felge ist breit genug um viel Spaß auch auf rauem Untergrund zu bieten. Die Breite macht die Felge auch zur passenden Wahl für konservativere Rahmenmodelle mit weniger Reifenfreiheit.

Einsatzgebiet

Road, and Road Race. Die Leichtigkeit der Felge macht die Felge zur optimalen Ausstattung für bergiges Terrain und Kletterpartien. Die Aerodynamik macht sie zum „Everydays-Darling“

Felgenaufbau

Die Felge besteht aus hochwertigen japanischen Fasern die belastungsgerecht in near-netshape im Preformingprozess abgelegt werden. An jeder Stelle der Felge haben die Fasern den gleichen, optimalen Winkel zum Mittelpunkt des Laufrads – diese Einzigartigkeit erlaubt uns Gewicht zu reduzieren und dünne Wandstärken zu realisieren ohne Verlust bei Stabilität und Impactresistenz.

In einem iterativen Vorgehen wurde die Faserarchitektur in einem Team um Stefan Schmolke kleinteilig überprüft und sukzessive optimiert. Nach Abschluss der Optimierung der Faserauslegung wurde der Faservolumengehalt, also das Verhältnis von Fasern zu Harz nachjustiert. Modellüberlegungen wurden in unzählige Prototypen überführt und die Werkzeuge und Formen Schritt für Schritt optimiert. Die Felge wurde seit 2017 sukzessive optimiert und verbessert – so wurden Verbesserungen im Layup des Stoßbereichs, verbesserten Felgenbett-Abmessungen vorgenommen.

Das impactreduzierende Vlies am Horn besteht zu 100% aus recycelten Fasern.

Naben unseres Vertrauens

Extralite – von Beginn an verbauen wir die ultraleichten Naben aus dem Hause Extralite, welche in der Nähe von Mailand aus hochfestem 7075TX Aluminium CNC-gefräst werden. Der Nabenkörper dreht sich vorn um eine 15 mm und hinten um eine 17 mm starke Aluminiumachse mit HDC-Ceramic Rillenkugellagern. Über den Micro-Tuner kann das axiale Spiel fein eingestellt werden. In der Hinterradnabe arbeitet ein bewährter Sperrklinkenfreilauf. Neu an ihm ist die Verwendung einer Titanverzahnung mit 32 Zähnen, welche von zwei Klinken angesteuert wird.

Speichen

Bei allen unseren Laufrädern verbauen wir die Stahlspeichen des belgischen Herstellers SAPIM. Mit der von uns verbauten Messerspeiche CX-Ray, ist Sapim die Entwicklung einer außergewöhnlichen Speiche gelungen. Sie besitzt neben dem geringen Gewicht, eine außergewöhnliche Belastungsfähigkeit und Flexibilität. Daraus resultiert auch der große Einsatzbereich. Egal ob Rennrad-, Gravel- oder MTB-Laufradsatz, alle ziehen ihren Nutzen aus diesen positiven Eigenschaften. Zusätzlich sorgt der abgeflachte Mittelteil für eine hervorragende Aerodynamik. Die hohe Materialqualität ermöglicht den Bau stabiler Laufräder und bürgt für eine lange Lebensdauer.

Welches Freilaufsystem benötige ich?

Vor Kaufabschluss solltest dir klar sein, welche Schaltung du an deinem Rad verbaut hast. Hieraus ergibt sich welchen Freilaufkörper du bestellen solltest.

Shimano – solltest du eine Shimano Schaltgruppe verbaut haben, wähle bitte Shimano (HG-11) als Freilaufkörper aus. Auch bei der neuen 12-fach Schaltung kann die Kassette ohne Probleme, weiter auf dem herkömmliche HG-11 Freilaufkörper verbaut werden.

SRAM – ist bei deinem Rad eine SRAM Gruppe mit 11-Fach Kassette verbaut, solltest du den Freilaufkörper Shimano HG-11 wählen um deine Kassette verbauen zu können. Die neueren 12-fach AXS Schaltungen aus dem Hause SRAM benötigen zur Montage den Freilaufkörper XDR, bei dem die Kassette in einem Stück auf den Body geschraubt wird.

Campagnolo – hast du eine Campagnolo 12-fach Schaltung verbaut, bitten wir dich, den Freilaufkörper „Campagnolo“ bei der Bestellung auszuwählen. Benötigst du z.B. für deine Gravelgruppe „EKAR“ den N3W Freilaufkörper, bitten wir dich dies in den Bestellkommentaren uns mitzuteilen.

Laufradbau

Die TLO45 Laufräder werden in mühevoller Arbeit von unserem Laufradbauer eingespeicht und zentriert. Dies erfolgt in unserer Werkstatt in Konstanz am schönen Bodensee. Dabei wird sehr genau darauf geachtet, dass jedes Laufrad mit optimalem Rundlauf und der richtigen Speichenspannung fertiggestellt wird. Um den Sitz der Speiche zu optimieren werden unsere TLO45 Laufradsätze mehrmals maschinell mit exakt definierter Kraft abgedrückt. Dies hat zur Folge, dass du als Kunde nicht nach kurzer Zeit wieder nachzentrieren lassen musst, sondern direkt und ohne Einschränkung den vollen Fahrspaß der Räder genießen kannst.

Montageanleitung

Hast du spezielle Wünsche oder möchtest du dein Bike mit anderen Komponenten ausstatten lassen? Lass es uns wissen, wie du dir dein individuelles Fahrrad vorstellst. Wir bauen gemeinsam mit dir dein Traumrad: zum Kontaktformular.

TLO 45 Tubular Felgenbremse

2.550,002.600,00

Menge

Weitere Produkte

Abonniere den Newsletter und erhalte einen 50 € Gutschein

Abonniere unseren Newsletter für exklusive Produktneuheiten und erhalte einen Anmeldebonus von 50 Euro für deine nächste Bestellung.

Suche